akzepTANZ

bernhard.o
Bild © Philipp Rirsch
Biennale Disabled

Es hat als Projekt angefangen. Jetzt ist es so viel MEHR. 
Die Welt auf den Kopf stellen: Behindert sind wir alle.
Ins Leben gerufen vom regionalen Kunstverein GRIESSNER STADL.
Das war die Idee:
Fachkundige Menschen aus der Welt des Theater und der Kunst kommen in die Lebenshilfe Murau um eine gemeinsame künstlerische Arbeit zu beginnen, aus der alle Beteiligten etwas mitnehmen können. Menschen mit Behinderung und deren Begleitpersonen sind beim Projekt dabei. Das Projekt wird von fachkundigen Menschen aus der Wissenschaft begleitet. Die Menschen vom Theater wollen dabei von den Menschen mit Behinderung lernen. Jeder ist in dieser Arbeit gleichwertig.

Was seit dem passiert ist:
Es wurde gemeinsam gelacht, geweint, getanzt, das Leben gefeiert und verflucht.
ECHT. EHRLICH. AUTHENTISCH. KRAFTVOLL.

Verbindungen zwischen Menschen sind entstanden. Beziehungen haben sich aufgebaut. 
Eine Theaterabteilung ist in der Lebenshilfe Murau entstanden, zu deren Ensemble momentan 6 Menschen mit Behinderung zählen.

2022 fanden zwei Reisen zur Biennale nach Venedig statt. Die beiden Reisen unterschieden sich vollkommen voneinander und jede hatte ihre eigenen ganz besonderen Augenblicke. UNVERGESSLICH.

Eine enge Zusammenarbeiten findet auch mit der Angewandten (Universität für angewandte Kunst Wien) statt. Nach regelmäßigen Treffen in Murau, reiste schließlich auch die Theaterabteilung nach Wien für eine Begegnung am Universitätsgelände. 

Die Theaterabteilung schaute sich bei den Münchner Kammerspielen das Stück "Horror und andere Sachen" mit Regie von Tiziana Pagliaro und Live-DJ Remo Beuggert an.

Im Juni 2023 wurde eine Neuauflage des Stücks KONTAKTKILLER gemeinsam mit dem Theater HORA aus Zürich erprobt und im Griessner Stadl performt. Die Vorarbeit dafür wurde schon in den regelmäßigen Workshops mit dem Regisseur Franz-Xaver Mary und dem Kostümbildner Korbinian Schmidt getan.
Auch bei den Salzburger Festspielen 2023 ist die Theaterabteilung zu Gast. 

Im September 2023 wird die Theaterabteilung mit dem Griessner Stadl und der Angewandten nun nach CANAKKALE (Türkei) zum InSEA World Congress reisen. 




 
Griessner Stadl


 

Interessiert dich das auch?

Tomatis
bernhard.o
Das Ohr, wie sicherlich allen bekannt ist, ist ein Wunder der Natur. Koordination, Gleichgewicht, Bewegung, Kommunikation oder Selbstvertrauen, alles hängt mit dem Gehör zusammen. Diese Erkenntnisse sind nicht neu. Aber welche Möglichkeiten sich daraus ergeben ist nicht jedermann klar.
 
Kirche von innen
bernhard.o

Für viele Kunden und Kundinnen der Lebenshilfe Murau hat ihre Religion und die kirchlichen Traditionen einen sehr hohen Stellenwert im Leben. Deshalb hat hier Marika Leitner, eine Betreuerin der Kreativwerkstätte Murau einige Tipps zusammengefasst, um die heilige Messe auch im häuslichen Umfeld mitfeiern zu können.
 

Kontakt

Willst du Kontakt mit der Lebenshilfe Murau aufnehmen? 

 

 

Unsere E-Mail-Adresse ist:

 

Unsere Telefonnummer ist:

 

Unsere Adresse ist:

Lebenshilfe Murau
Am Hammer 5
8850 Murau