1 JAHR - Neubau Oberwölz

bernhard.o
Wir schreiben schon das Jahr 2022. Damit blicken wir auf eine ereignisreiche Zeit zurück. Die Basale Gruppe der Lebenshilfe Murau hat sich aufgeteilt und wir sind umgezogen in die Lebenshilfe Oberwölz. Wir. Das sind 6 Kund:innen und 7 Betreuerinnen. Am 12.04.2021 durften wir den neuen Standort beziehen.
 
Neubau Oberwölz TWS
Die Kund:innen und die Betreuer:innen waren aufgeregt und der Start war etwas chaotisch. Wir waren anfänglich alle sehr neugierig auf die neue Gruppe, die Umgebung und die Möglichkeiten, die Oberwölz bietet. Mit der Zeit haben wir es uns gerichtet und fühlen uns nun wohl. Alle Kund:innen haben ihren Arbeitsplatz, der ihnen gefällt. Frei nach dem Motto: Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt.

„Wir haben alle Zeit gebraucht, um uns einzugewöhnen. Doch die kleinen Erfolge und die Verbindungen mit den Menschen in Oberwölz ließen uns mehr und mehr ankommen.“ (Betreuerinnen der Basalen Gruppe)
 
Ein großes Highlight im letzten Jahr war sicher der Tag der offenen Tür am 21.08.2021. Es war uns möglich im kleinen Rahmen zu feiern. Herr Pfarrer Marius Enăşel hat uns hierzu eine schöne Messe gestaltet, welche die Lebenshilfe Band umrahmt hat. Im Sommer sind wir einige Male unterwegs gewesen. Im Stift Sankt Lambrecht, bei der Wallfahrtskirche Schönanger, beim Gasthaus Pöllauerhof und bei Zeckis-Hütte haben wir unserer Urlaubsaktionen verbracht. Das war eine tolle Abwechslung zum Arbeitsalltag in Oberwölz und jeder freute sich, dass Ausflüge wieder möglich waren.
Unser täglicher Ablauf in der Gruppe verläuft immer besser und wir sind mittlerweile eine eingeschweißte Truppe. Wir spielen verschiedene Spiele, singen und am Nachmittag gehen wir es gern ruhig an. Manche genießen die Zeit im Snozelenraum im Wasserbett oder im Gruppenraum auf der Couch. Bei schönem Wetter sind wir alle gerne draußen unterwegs. In Oberwölz können wir alle gemeinsam spazieren gehen, da sich viele barrierefreie Möglichkeiten bieten. Eine besondere Kraftquelle ist für uns die Stadtpfarrkirche, in der wir gerne sind. Alles in allem können wir als Gruppe auf ein herausforderndes, aber schönes erstes Jahr in Oberwölz zurückblicken und freuen uns auf viele weitere Erlebnisse in unserer neuen Arbeitsstätte.



 

Interessiert dich das auch?

Kirche von innen
bernhard.o

Für viele Kunden und Kundinnen der Lebenshilfe Murau hat ihre Religion und die kirchlichen Traditionen einen sehr hohen Stellenwert im Leben. Deshalb hat hier Marika Leitner, eine Betreuerin der Kreativwerkstätte Murau einige Tipps zusammengefasst, um die heilige Messe auch im häuslichen Umfeld mitfeiern zu können.
 
Rassel im Musikraum
bernhard.o
Musik verbindet
In der Lebenshilfe Murau wird viel musiziert. Das heißt: die Menschen machen gemeinsam Musik. Dafür gibt es sogar einen eigenen Musikraum. Im folgenden Text haben wir für euch Gründe zusammen gestellt, warum Musik so wertvoll ist.
 
ätherisches Öl
bernhard.o
Noch nie war dieses Thema so aktuell wie in der heutigen Zeit. Aber Viruserkrankungen waren für die Medizin immer schon eine ganz besondere Herausforderung. Viele Menschen wollen ihren Körper daher noch zusätzlich mit natürlichen Mitteln unterstützen und so die eigenen Selbstheilungskräfte aktivieren. Aber welche ätherischen Öle sind dafür besonders geeignet? Heute möchte ich euch eines davon vorstellen.


 

Kontakt

Willst du Kontakt mit der Lebenshilfe Murau aufnehmen? 

 

 

Unsere E-Mail-Adresse ist:

 

Unsere Telefonnummer ist:

 

Unsere Adresse ist:

Lebenshilfe Murau
Am Hammer 5
8850 Murau